Chinaski - 20. Aug, 18:31

Pass auf ich bin Iraner und mein Land leidet seit 1400 Jahren unter Islam. Diese alte Zivilisation ist heute in Koma weil die Menschen mit Islam und fanatismus infiziert sind. Mir ist die Religion und ins besondere Islam zuwider und das sage ich als ein Mensch der den Koran 2 mal durchgelesen hat. Dennoch find ich es heute wirklich traurig dass ich als ein Iraner sowas immer im Vorfeld sagen muss damit ich nicht missverstanden werde. Was der israelische Staat seit jahrzehnten dort macht ist teilweise sogar Völkermord, Zionismus und theodor herzls Ideen haben stark rassistische Züge weil er die Juden wörtlich für "Gottes auserwählte volk" hielt, aber leider leben wir in einer Zeit in der ein Sharon wörtlich sagen darf: "Amerika wird immer hinter uns sein. Immer. Weil Amerika nunmal von Juden kontrolliert wird." Das ist fatal. Das sagt eigentlich alles. Die Deutschen müssen bis heute -zurecht- dafür büssen was sie dem jüdischen Volk damals angetan haben, wann muss eigentlich die jüdische Gesellschaft für das büssen was sie seit jahrzehnten den palästinensern und libanesen antun?

gruber - 20. Aug, 20:56

Religion und Macht

Meine Zivilisation leidet seit 2000 Jahren an Christentum, und man kann wohl getrost sagen, daß dieses Mem die Leute während dieses Zeitraums nicht zu zivilerem Verhalten angehalten hat als andere Religionen. Im Gegenteil, es gibt wohl keine Ideologie, in deren Namen mehr Menschen gefoltert und getötet wurden als das Christentum.
Ist die Religion daran schuld? - Ich glaube nicht. Die Ausbreitung der Religion in Europa war eng mit Machtinteressen verschränkt, nicht so sehr mit theologischen Erkenntnissen. Auch die Ausbreitung der Aufklärung und des Laizismus war nicht einfach eine höhere Erkenntnisstufe, sondern begleitete den Aufstieg des industriellen Bürgertums aus den religiös gerechtfertigten Zwängen der absolutistischen Monarchien.

Warum sollte es beim Islam anders sein? Die Dominanz der Scharia in vielen arabischen Ländern ist mit der Ablehnung der laizistisch gerechtfertigten Rechtssysteme des Westens verwoben, die letztlich als Instrumente imperialer Interessenpolitik verstanden werden. Ich vermute, daß andere Randbedingungen auch andere, weniger militante Ausprägungen des Islams zur Folge haben werden, ähnlich wie die Entschärfung der Randbedingungen in Europa dem militanten christlichen Fundamentalismus den Boden entzogen hat.

Israel hat sich über die Jahre verschiedene Schutzmächte gesucht. Zur Zeit sind es die Amerikaner. Der Umstand, daß es eine große jüdische Community in den USA gibt, und die Tatsache, daß einige wichtige Entscheidungsträger in der gegenwärtigen Regierung radikale Zionisten sind, spielt dabei eine Rolle - aber das ist doch erwartbar, nicht das Resultat einer Verschwörung.

Was der israelische Staat den Palästinensern antut, ist kaum völkerrechtlich zu rechtfertigen und, auf jedes Einzelschicksal bezogen, kann es sehr schrecklich sein. Aber es ist nicht vergleichbar mit der systematischen Ausrottung von fast sechs Millionen Menschen durch Vernichtungslager, wie sie Deutschland betrieben hat. Sabra und Shatila mögen schrecklich sein, aber die Ermordung von 2000 Palästinensern durch libanesische Handlanger extremistischer israelischer Militärs ist nicht dasselbe wie der Holocaust, der von der gesamten hitlerdeutschen Regierung verantwortet wurde.
Es kann übrigens keine Rede davon sein, daß Deutschland dafür besonders büßen mußte. Auch für das Anzetteln des Zweiten Weltkriegs kam das Land recht glimpflich davon.
Chinaski - 20. Aug, 21:05

Wie dem auch sei, die Deutschen büssen zumindest, in deinen Augen vielleicht nicht genug aber die Hilfen die der deutsche Staat den Jüdischen Mitbürgern in Deutschland und dem israelischen Staat gewährt sind sehr Facettenreich und manchmal auch mit blossem Auge garnicht wahrnehmbar. Trotzdem will ich darüber nicht weiterdiskutieren weil ich der Meinung bin dass die deutsche Politik eine riesen Verantwortung gegenüber Israel tragen muss und es auch in der zukunft tun wird. Die Frage ist -und da bin ich ein sehr direkter Typ- wie wird Israel dafür büssen dass Millionen Zivilisten seit dem 6 Tage Krieg täglich leiden und viele ihr Leben gelassen haben? Wer tritt für die Rechte der Zivilbevölkerung Libanons ein? Die deutschen wurden wegen dem was sie der Welt und den Juden angetan haben von der ganzen Welt zurecht bekämpft und bezwungen, wer bezwingt die faschistischen Zionisten in Israel? Die Wahrheit ist: Keiner. Hitler hatte die Mächte gegen sich, Israel hat sie auf seiner Seite.
gruber - 21. Aug, 05:15

Differenzieren

Gemeinsam mit den Juden gingen auch nichtjüdische Deutsche ins Gas: zumeist Gegner der Hitlerfaschisten. Es ist falsch oder doch zumindestens wahnsinnig ungenau, wenn man sagt, "die Deutschen wurden bekämpft und bezwungen". Es gab auch Deutsche, die befreit wurden. Während der Nürnberger Prozesse wurden auch nicht "die Deutschen" verurteilt, sondern einige von den wichtigsten Verantwortlichen.
Ebenso ist es falsch, zu behaupten, "die Juden" seien schuld am Unglück der Palästinenser und Libanesen. Die meisten Juden leben in den USA, und von denen wiederum sind die meisten für ein Israel in den Grenzen von 1967 und ein Existenzrecht Palästinas. Auch die Israelis sind nicht sämtlich für jedes Unrecht verantwortlich, das von ihrem Staat begangen wird, genausowenig, wie Du für jede Handlung des iranischen Staates verantwortlich gemacht werden kannst.

Wer tritt gegenwärtig für die Rechte der libanesischen Zivilbevölkerung ein? - Einerseits Frankreich (die ehemalige Kolonialmacht, die kulturelle und wirtschaftliche Interessen hat), andererseits Syrien (das den Libanon als Provinz betrachtet) und der Iran. Außerdem zahllose NGOs und Hilfsorganisationen und viele Leute weltweit, die demonstrieren und spenden. Und Kofi Annan. Reicht das, um die stärkeren Interessen der USA und Israels auszubalancieren? Nein. Ist das gerecht? Auch nicht.
Andererseits: der deutsche Faschismus hat zu 50 Millionen Toten geführt. In den afrikanischen Kriegen sterben gegenwärtig gleichfalls Millionen. Ein paar zehntausend Tote im Verlauf von 60 Jahren sind nicht dieselbe Größenordnung.

Trotzdem ist es nicht so, dass Israel alle Mächte hinter sich hätte. Die europäischen Länder versuchen derzeit alle, die Stationierung von Truppen im Libanon zu beschränken, weil der bedingungslose Schutz des israelischen Nordens und die Unterstützung der israelischen Armee gegen libanesische Milizen und Streitkräfte während eines möglicherweise geplanten Angriffs auf den Iran nicht unproblematisch ist. Die Bevölkerungen sind weltweit zumeist auf der Seite des Libanon, und die Regierungen müssen darauf reagieren. Israel ist daher wie jedes andere Land auch gezwungen, seine Interessen sorgfältig gegen seine Möglichkeiten zu balancieren.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Lebensfunktionen

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Judi Poker Online | HGPOKER...
See and Klik my all Site Sir :D judi poker online judi...
Judi Poker Online (Gast) - 10. Jul, 06:56
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:26
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 13. Okt, 21:32
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 13. Okt, 21:28
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 13. Okt, 21:23

Suche

 

Ping

Online seit 4295 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 06:56
iao